• Plakat_CLIMATECTURE

CLIMATECTURE – MICRO CLIMATES FOR MACRO CHANGE

THE HYBRID PERFORMANCE OF CLIMATE, LANDSCAPE, AND ARCHITECTURE

Climate and climate change determine not only our living conditions, but also our political, social, and built reality. In our world today, which is shaped by climate change and its impacts, CLIMATE is gaining new significance AS A DESIGN ELEMENT and an essential component of location in architecture.

Climate denotes the dynamic, seasonally recurring cycle of weather in a particular location. There are five climate zones within the global context: differentiated into tropical, subtropical, temperate, subpolar, and polar zones. Each of them is characterized by different climatic conditions and therefore different living conditions for plants, animals, and people.

Climate is the environmental factor that decisively shapes the landscape as well as the built environment and determines corresponding living habits and social practices. The climate change caused by human beings is already resulting today in a geographical shift in climate zones, which will therefore influence the natural and built environment as well as socio-spatial constellations around the world.

DIE HYBRIDE PERFORMANZ VON KLIMA, LANDSCHAFT UND ARCHITEKTUR

Klima und Klimawandel bestimmen nicht nur unsere unmittelbaren Lebensbedingungen, sondern auch unsere politische, gesellschaftliche und gebaute Realität. In unserer heutigen Zeit, die durch den Klimawandel und dessen Folgen geprägt ist, gewinnt das KLIMA ALS ENTWURFSELEMENT und wesentlicher Bestandteil des Ortes in der Architektur erneut an Bedeutung.

Klima bezeichnet den dynamischen, sich zeitlich wiederholenden Zyklus des Wetters an einem bestimmten Ort. Im globalen Kontext werden fünf Klimazonen: die tropische-, subtropische-, gemäßigte-, subpolare- und die polare Zone unterschieden. Diese charakterisieren sich durch jeweils unterschiedliche klimatische Konditionen und somit unterschiedliche Lebensbedingungen für Pflanzen, Tiere und Menschen.

Das Klima ist der Umweltfaktor, der die Landschaft wie auch die gebaute Umwelt entscheidend prägt und entsprechende Lebensgewohnheiten und soziale Praktiken bestimmt. Der vom Menschen verursachte Klimawandel führt bereits heute zu einer geografischen Verschiebung der Klimazonen wodurch die natürliche und die gebaute Umwelt sowie sozialräumliche Konstellationen weltweit beeinflusst werden.

see more @ Institute for Architecture and Landscape Technical University Graz

Pin It on Pinterest